Begrenzungskabel

Begrenzungskabel reparieren

Defektes Begrenzungskabel reparieren

Hintergrund

Der Mähroboter funktioniert nicht mehr wie er soll, nachdem man nur den Rasen vertikutiert hat? Vielleicht hat man das Begrenzungskabel erwischt? Das muß kein großes Problem sein, wenn man ein paar Kniffe kennt.

Rasen-Mäh-Roboter werden immer beliebter und das aus gutem Grund. Husqvarna Automower 315Nach einmaligem Aufwand bei der Installation erledigen diese Kollegen Ihren Job in der Regel vollkommen eigenständig. Ein sehr ausgereiftes Modell ist z.B. der Husqvarna Automower 315.

Damit der Mähroboter nur den eigenen Rasen mäht und nicht die Nachbarin von der Liege scheucht, muss einmalig ein Begrenzungskabel um den zu mähenden Bereich gelegt werden. Dieses Kabel wird entweder flach auf den Boden gelegt und innerhalb weniger Wochen vom Rasen verdeckt oder gleich einige Zentimeter tief eingegraben. 

Vor einiger Zeit habe ich mir dann auch einen Rasen-Mäh-Roboter zugelegt. Um mich möglichst wenig zu ärgern, habe ich gleich die “professionelle Variante” gewählt und eine Firma beauftragt. 
Die haben das Begrenzungskabel dann auch mit einer speziellen Maschine einige Zentimeter tief im Boden verlegt, damit sollte es keine Probleme mit durchtrennten Kabeln beim Mähen oder vertikutieren geben. 

Was ging schief?

Wie schon zu befürchten, habe ich dann beim ersten Vertikutieren im nächsten Frühjahr natürlich doch das Begrenzungskabel erwischt.

Beim Anschließen der Ladestation zeigt diese nur eine blau blinkende LED (grün leuchten wäre ok). Also habe ich versucht, den Fehler zu finden. 

Und die Lösung!

Ich habe dann auch recht schnell sogar zwei Stellen gefunden, an denen die offenen Enden des Begrenzungskabels aus der Erde schauten. Diese habe ich dann möglichst fachmännisch geflickt. 

Hierzu habe ich mit Gel gefüllte Kabelverbinder von 3M (Scotchlok 314) verwendet. ScotchlokDiese Verbinder sind mit Gel gefüllt und verhindern frühzeitige Korrision der Leitungen. Um damit Kabelenden zu verbinden sollten die Enden möglichst soweit gekürzt werden, dass keine korrodierten Stellen mehr vorhanden sind. Die Leitungen sollten aber nicht abisoliert werden. Die isolierten Kabelenden werden in die mit Gel gefüllten Öffnungen gesteckt. Anschließend quetscht man mit einer Kombizange den Mechanischmus zusammen. Dadurch werden dann die Verbidnungen hergestellt.
Leider blinkte die LED immer noch, es musste also noch (mindestens) einen weiteren Kabelbruch geben.

Das Radio

Ich also los und mit meinem Baustellenradio (Makita DMR108) DMR108in den Garten. Ich habe also alle Kabel bis auf eins (welches ich im Verdacht hatte) abgeklemmt und mein Radio dicht über das Kabel gehalten. Hab ein schönes (“Sing-Sing”) im ca. sekundentakt gefunden. Wenn ich das Radio um 90° verdrehe, ist das Signal weg. Dann bin ich mit dem Radio knapp über dem Boden dem Begrenzungsdraht gefolgt (hoffentlich haben mich meine Nachbarn nicht gesehen).

Dummerweise hatte ich aber bei der gesamten Schleife um den Rasen das Signal. Mit dem Durchgangsprüfer habe ich dann noch den Widerstand der einzelnen Drähte vermessen. Von AR zu AL kein Durchgang, von AR zu G kein Durchgang, von G zu AL doch Durchgang. Der Fehler musste also in der “rechten Halbschleife” liegen. Jetzt stellte sich aber die Frage, warum mein Radio über der ganzen Schleife ein Signal angezeigt hat. Ich vermute, dass ich Kabel an der Ladestation zwar abgezogen hatte, die Kabel aber noch “zu dicht beisammen lagen” und dadurch das MW-Signal von einem in das nächste Kabel induziert wurde. Also habe ich die Kabel hinter der Ladestation möglichst weit auseinander gezogen und die beiden Kabel, die ich nicht prüfen wollte geerdet. Dafür habe ich Flachstecker in die Anschlüsse gesteckt, die ich dann über eine Kupferleitung geerdet habe. Dieser Aufbau hat prima funktioniert, ich hatte nur noch auf einem Kabel ein deutliches Signal. Dann wieder dem Kabel folgen und nach wenigen Minuten hatte ich die Stelle gefunden, an der das Signal aufhört. Jetzt nur noch vorsichtig das Kabel freilegen, aber wieder keine Unterbrechung. Ich musste das Kabel dann noch fast einen Meter weiter freilegen, um die defekte Stelle zu finden. Danach nur noch mit den Kabelverbindern reparieren, Fertig!

Jetzt arbeitet der Husky wieder ohne murren. 

Im Artikel verwendete Hilfsmittel:

AutomowerHusqvarna Automower 315
KabelverbinderScotchlok 314
Baustellenradio Makita DMR108

One thought on “Begrenzungskabel reparieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.